ÖTK Klosterneuburg

Abenteuer Berg - Erlebe die Berge

Rote Markierung Schloss Wilhelminenberg - Satzberg, 2 km

 

Die rote Markierung beginnt vor dem Hotel Schloss Wilhelminenberg bei der Autobushaltestelle der Linie 46B (146B). Bevor man mit der Wanderung beginnt, sollte man sich unbedingt die herrliche Aussicht vom Schlosspark auf Wien und Umgebung ansehen.


Auf dem promenadenartig angelegten Fußweg geht es neben dem eingezäunten Grundstück des Forschungsinstitutes für Wildtierkunde und Ökologie entlang, bis man in Höhe Vogeltenngasse auf die gelbe von Steinhof kommende Markierung stößt. Ab hier läuft der Weg ein kurzes Stück parallel mit der gelben Markierung. Beim nicht weit entfernten Parkplatz erreichen schließlich beide Wege den Knotenpunkt Gallitzinberg.
Der Gallitzinberg (384 m) - oder auch Wilhelminenberg genannt – ist der Hausberg von Ottakring. Er ist ein „Vorgipfel“ jenes namenlosen Berges, auf dem die Jubiläumswarte (449 m) steht. Landschaftlich ist die Gegend durch einen alten Eichenbestand gekennzeichnet.
Der rot markierte Weg übersetzt am oberen Ende des Parkplatzes die Johann-Staud-Straße, trennt sich von der gelben Markierung und führt zuerst eben, dann leicht ansteigend durch den Ottakringer Wald. Der Waldweg endet bei der Wickengasse, wo man eine wunderschöne Aussicht auf die westlichen Bezirke von Wien hat. Im Vordergrund leuchtet die goldene Kuppel der Kirche am Steinhof. Über den Seglerweg und die Ulmenstraße erreicht man das bei der Autobushaltestelle der Linie 148A gelegene Wegende. Hier hat man einen herrlichen Ausblick auf das Haltertal, die Sophienalpe (477 m) und den westlichen Wienerwald. Der Gipfel des Satzberges wird von diesem Weg nicht erreicht.

Mitgliedschaft

inkl. Hüttenermäßigung und Notfallschutz. Werde Mitglied und genieße die Vorteile!

Partner und Förderer

Wir danken unseren Partnern und Förderern für die gute Zusammenarbeit und wertvolle Unterstützung.

Liste unserer Partner und Förderer.