ÖTK Klosterneuburg

Abenteuer Berg - Erlebe die Berge

Schneeschuhtouren

Schneeschuhwandern ist ein Naturerlebnis der besonderen Art.

In der Stille eines frisch verschneiten Winterwaldes die erste Spur durch den jungfräulichen Schnee ziehen. Mit eigener Kraft einen entfernten Gipfel oder in der Umgebung einen Hügel erreichen, das ist eine besondere Herausforderung. Wer im Winter abseits präparierter Wege unterwegs ist, dem eröffnet sich eine faszinierende Welt aus Schnee und Winterlandschaft.

Mit dem ersten Schnee sind wir wieder auf Tour.

2018-02-22 Schneeschuhtour Annaberg Großer Kegel

vorheriges  Bild 2/20  nächstes

Nachdem die Schneebedingungen so hervorragend waren, starteten wir vom Parkplatz der ehemaligen Talstation des Pfarrbodenliftes und nicht von den Reidlliften. Meine Teilnehmer hatten Verständnis, dass aus den angekündigten 300 Hm halt 600 wurden und sich der Zeitfaktor von 4 bis 5 Std. auf knapp 6 Std. erhöht hat. Die Tour ging über den großen Riegl, vorbei an der Jausenstation Waldbauer und dem Weißen Kreuz zur Abzweigung, wo der Weg auf das Hennesteck führt. Ab da ist man einsam im weglosen und unverspurten Gelände zum Großen Kegel unterwegs. Der Gipfel ist ohne Hilfsmittel nur dadurch erkennbar, dass es nach allen Seiten leicht bergab geht, eben ein Berg in Form eines Kegels. Die Sonne ließ sich endlich doch ein wenig blicken, wenn auch sehr verschleiert. Den Rückweg haben wir mit Abstiegsvarianten etwas anders angelegt. Eine traumhafte Winterlandschaft hat uns jeden Schritt genussvoll erscheinen lassen. Bei der Heimfahrt wurde noch eine Konditorei aufgesucht. Paul, Traude, Anton und Robert waren diesmal mit dabei.

Information: Erich Bauer, Telefon 02243 / 362 97  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2018-02-10 Schneeschuhtour Hochstadelberg

vorheriges  Bild 1/27  nächstes

Von Gösing fuhren wir mit der Mariazeller Bahn eine Station nach Annaberg-Reith. Von diesem Ausgangspunkt gingen wir über den Hochstadelberg zurück nach Gösing. Wenn auch die noch am Vortag im Wetterbericht angekündigten 2 Sonnenstunden im Mariazeller Land ausblieben, so war es doch eine lohnende Tour. Gute Schneebeschaffenheit trösteten uns darüber hinweg, dass der in der Ausschreibung versprochene prachtvolle Ötscherblick ausblieb. Vor der Heimfahrt ließen wir den Wandertag im Alpenhotel Gösing ausklingen. Bilder von Karin und mir.

Information: Erich Bauer, Telefon 02243 / 362 97  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2018-02-03 Schneeschuhtour Annaberg

vorheriges  Bild 1/15  nächstes

Von Annaberg aus wanderten wir über das Gscheid zum Walsterursprung. Eine monumentale Einfassung ist Arthur Krupp gewidmet, der in diesem Gebiet sein Jagdrevier hatte. Zurück wanderten wir über den Jochgrund und in einem Bogen um den Scheiblingberg zurück zum Ausgangspunkt. Bei wunderschöner Winterlandschaft und guter Schneelage sowie leichtem Schneefall konnten wir unsere Wanderung genießen. Wunschgedanke blieb die Aussicht auf den Ötscher, doch er ließ sich einfach nicht blicken. Bei einem gemütlichen Abschluss im Gasthaus in Annaberg haben wir uns über den fehlenden Ötscherblick hinweggetröstet.
Begleitet haben mich diesmal (am ersten Bild von links nach rechts) Robert, Gerald, Anni, Riki, Karin, Hannes, Traude, Waltraud und Paul.

Information: Erich Bauer, Telefon 02243 / 362 97  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2018-01-25 Schneeschuhtour Semmering

vorheriges  Bild 1/22  nächstes

Diesmal waren wir im Süden unterwegs. Mitten im Skigebiet des Semmerings starteten wir zu unserer Rundtour auf den Pinkenkogel. War es anfangs noch unangenehm kalt, wurde es mit zunehmender Höhe immer wärmer und der anfangs stärkere Wind ließ bald nach. Herrliche Blicke gab es Richtung Schneeberg und Rax bzw. auf der anderen Seite zum Stuhleck und auf die Semmering-Pisten. Auf einer anderen Route ging es zurück zum Ausgangspunkt. Mit dabei waren (am ersten Bild von links nach rechts) Paul, Cornelia,Traude und Elfi.

Information: Erich Bauer, Telefon 02243 / 362 97  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliedschaft

inkl. Hüttenermäßigung und Notfallschutz. Werde Mitglied und genieße die Vorteile!

Partner und Förderer

Wir danken unseren Partnern und Förderern für die gute Zusammenarbeit und wertvolle Unterstützung.

Liste unserer Partner und Förderer.