ÖTK Klosterneuburg

Abenteuer Berg - Erlebe die Berge

Kulturausflüge

Wir wollen die Freizeit aktiv verbringen und Kulturerlebnisse bei Ausflügen mit kurzen Wanderungen oder gemütlichen Spaziergängen erleben. Besichtigungen diverser Sehenswürdigkeiten mit geselligem Abschluss in gemütlicher Atmosphäre bei netten Gesprächen soll uns wieder Entspannung und Kraft für den Alltag bringen. Gerne wird auch auf Wünsche eingegangen, um diese gemeinsam zu verwirklichen.

2017-10-25 Kulturausflug ins Fälschermuseum

vorheriges  Bild 1/9  nächstes

In unmittelbarer Nähe des Hundertwasserhauses befindet sich das Fälschermuseum, welches einzigartig in Europa ist. In einem äußerst interessanten Vortrag wurden uns spektakuläre Geschichten rund um die Werke berüchtigter Kunstfälscher erzählt. Wir wurden unterhaltsam über die Unterschiede zwischen Original, Kopie und Fälschung aufgeklärt. Anschließend gingen wir am Hundertwasserhaus vorbei zum gemütlichen Abschluss in einem Altwiener Kaffeehaus.

Information Helga Bauer, Telefon 02243 / 362 97 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2017-06-30 Kulturausflug Beag aus Mist

vorheriges  Bild 1/27  nächstes

Der von meiner Frau Helga organisierte Kulturausflug zur Deponie Rautenweg zeigte uns sehr anschaulich den heutigen modernen Entsorgungsablauf der Großstadt Wien. Von der U-Bahn-Station Aderklaa wurden wir abgeholt und zum Deponiegelände gebracht. Nach einer Einführung in den Betrieb wurden wir mit dem "48er-Tatzelwurm" durchs Gelände geführt, wo uns anhand von Schautafeln die umweltfreundlichen Abläufe gezeigt wurden. Den letzten Teil der Führung konnten wir zu Fuß über den "Beag" bewältigen. Leider haben wir das in dem weitläufigen Gelände gehaltene Pinzgauer Ziegen-Rudel nicht zu Gesicht bekommen. Auch die Besichtigung des 48er-Museums ist durch Organisationsänderung bzw. Umsiedlung derzeit nicht möglich. Alles in allem war es ein interessanter und sehenswerter Kulturausflug.

Information: Erich Bauer, Telefon 02243 / 362 97 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2017-06-02 Angergärten

vorheriges  Bild 1/27  nächstes

Ein Stück gerettetes Kulturgut sind die Angergärten von Unterretzbach, die für Besucher offen stehen. Ein Schauweg führt durch ein blühendes Paradies, das jederzeit zugänglich ist. Im Garten der Künstlerin Silvia Pollak-Parzer findet man nicht nur Pflanzenraritäten, sondern auch ihre Keramik-Kunstwerke. Weiter ging es zum Hl. Stein in Mitterretzbach zu einem uralten Kultplatz, der schon in der Keltenzeit eine Opferstätte war. Bei den Grundmauern der seinerzeitigen Kirche wurde ein ellipsenförmiger Steg angebracht, über den man einen weiten Ausblick hat. In der kleinen Weinschenke am Hl. Stein haben wir den Tag ausklingen lassen. Bei der Heimfahrt machten wir noch einen kurzen Halt beim Mahnmal des Heimatkreises Znaim.

Information Helga Bauer, Telefon 02243 / 362 97 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2017-04-06 Kulturausflug Stift Klosterneuburg

vorheriges  Bild 1/20  nächstes

Unter dem Titel "Kirche, Kloster, Kaiserin" schloss sich unser Stift dem Ausstellungsreigen zum 300. Geburtstag Maria Theresias an. Der Schwerpunkt dieser Ausstellung wurde auf das sakrale Österreich gelegt. Zahlreiche Kunstwerke legen Zeugnis davon ab, sowohl mit liturgischen Gerätschaften als auch mit sakralen Textilien, die in der Schatzkammer und in den Kaiserzimmern zu bestaunen sind. Bei der Führung für unsere große Gruppe wurden wir von Frau Dr. Katharina Packpfeifer mit vielen Details und Hintergrundwissen über das Leben und Wirken Maria Theresias bestens informiert. Eine gemütliche Kaffeejause beschloss diesen Kulturnachmittag.

Information Helga Bauer, Telefon 02243 / 362 97 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2017-03-12 Automobilmuseum Stockerau

vorheriges  Bild 1/25  nächstes

Der Hauptgrund des Museumsbesuches war der von den Schülern der HTL Steyr nachgebaute Siegfried Marcus-Wagen. Siegfried Marcus (1831 - 1898), überwiegend in Wien lebender Mechaniker, baute 1875 einen Motorwagen und gilt als Erfinder des Automobils. Friedrich Nagl und Philipp Malek von der Siegfried Marcus-Gesellschaft gaben uns sehr informative Einblicke über die Geschichte und Technik des Wagens sowie die Aufarbeitung der historischen Unterlagen. Die Sonderausstellung "60 Jahre Puch 500" und weitere historische Puch Motorräder waren ebenfalls sehr sehenswert. Eine gemütliche Kaffeejause bildete den Abschluss des Museumsbesuches.

Information Helga Bauer, Telefon 02243 / 362 97 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliedschaft

inkl. Hüttenermäßigung und Notfallschutz. Werde Mitglied und genieße die Vorteile!

Partner und Förderer

Wir danken unseren Partnern und Förderern für die gute Zusammenarbeit und wertvolle Unterstützung.

Liste unserer Partner und Förderer.