ÖTK Klosterneuburg

Abenteuer Berg - Erlebe die Berge

Kulturausflüge

Wir wollen die Freizeit aktiv verbringen und Kulturerlebnisse bei Ausflügen mit kurzen Wanderungen oder gemütlichen Spaziergängen erleben. Besichtigungen diverser Sehenswürdigkeiten mit geselligem Abschluss in gemütlicher Atmosphäre bei netten Gesprächen soll uns wieder Entspannung und Kraft für den Alltag bringen. Gerne wird auch auf Wünsche eingegangen, um diese gemeinsam zu verwirklichen.

2019-04-27 Wandern und Kultur Auenreservat Marchegg

vorheriges  Bild 1/51  nächstes

Vom Treffpunkt in Marchegg gingen wir am Schloss vorbei zum Aussichtsplatz, wo wir die Storchenkolonie beobachten konnten. Sie haben auf alten Eichen ihre Nester, die sie jedes Jahr wieder anfliegen. Bei einem Rundgang durch die Auenlandschaft begegneten wir auch den Konikpferden, die im Auenreservat ganzjährig im Freien gehalten werden. Nach dem Mittagessen trafen wir uns zum 1.Teil der Führung im Heimatmuseum. Dabei erfuhren wir alles über die Entstehung und die Geschichte von Marchegg. Die Räume waren ausgestattet wie in einem Kleinbürgerhaus zu Beginn des 20. Jahrhunderts.
Danach gab es eine Stadtmauer-Führung, die auch mit kurzen historischen Szenen untermauert wurde. Geendet hat diese Führung im alten Schloss. Dieses wird in den nächsten drei Jahren restauriert, da hier 2022 die NÖ Landesausstellung stattfindet.
Beim 2. Teil der Museumsführung wurden wir anhand der Ausstellungsstücke über die Vergangenheit der Marchegger Landwirtschaft und Industrie informiert.
Das Museum wird vom Heimat- und Kulturverein Marchegg mit Unterstützung der Stadtgemeinde von Freiwilligen liebevoll betreut. Marchegg ist in jeder Hinsicht einen Besuch wert. Meine 17 Teilnehmer konnten sich davon überzeugen. Zum Abschluss konnten wir uns noch bei Kaffee und Kuchen in den „Katakomben“ des Museums stärken.

Information: Helga Bauer, Telefon 02243 / 362 97,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2019-02-15 Egon Schiele - Wege einer Sammlung (Museumsbesuch)

vorheriges  Bild 1/5  nächstes

Die Sonderausstellung „Egon Schiele – Wege einer Sammlung“ in der Orangerie des Unteren Belvederes eröffnete Einblicke in das Schaffen des Künstlers und in die Entstehung einer Museumssammlung.

Weiterlesen ...

2019-02-07 Kulturausflug Michaelergruft

vorheriges  Bild 1/13  nächstes

Die Führung begann in der Michaelerkirche, wo uns die gesamte Geschichte über dieses Bauwerk ausführlich nähergebracht wurde. Weiter ging es in die Gruft hinab. Diese war eine christliche Begräbnisstätte, in der bis zum Jahre 1783 Bestattungen vorgenommen wurden. Die Gruft hat eine Fläche von rund 800 m2 und enthält etwa 250 Särge. (Fotografieren ist in der Gruft nicht erlaubt.) Sie ist eine der acht in Europa bekannten Grüfte mit natürlicher Mumifikation und nicht nur Begräbnisstätte, sondern auch ein in ihrer Art bemerkenswertes und erhaltenswertes Kulturdenkmal. 20 Teilnehmer haben an diesem Wiener Kulturdenkmal großes Interesse bekundet.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 02243 / 362 97

2019-01-19 Alles was Flügel hat fliegt

vorheriges  Bild 1/3  nächstes

Akad. Maler Hermann Härtel führte uns durch seine Ausstellung im Stadtmuseum Klosterneuburg. Er hat uns 19 Teilnehmern die künstlerischen Gedanken zu seinen ausgestellten Bildern und Exponaten in eindrucksvoller Weise vermittelt. Seine Biografie ist am 2. Bild dokumentiert. Vielen Dank an Hermann Härtel, dass er sich für uns Zeit genommen hat. (In der Ausstellung ist fotografieren nicht erlaubt.)

Information: Helga Bauer, Telefon 02243 / 362 97, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2018-10-18 Kulturausflug Galgenberg

vorheriges  Bild 1/19  nächstes

Wir besuchten den idyllischen „Galgenberg“ mit 184 Presshäusern, die in 3 Etagen angeordnet sind. Unser Kellergassenführer Manfred Monetti brachte uns die Geschichte der Kellergasse und ihre Entwicklung nahe. Bei diesem Rundgang stiegen wir auch auf den Gipfel des Galgenberges mit der Kirchturmspitze, die einen historischen Hintergrund hat. Ausschließlich Nebenerwerbs- und Hobbywinzer pflegen 40 ha Weingärten rund um das Dorf an der Grenze zu Tschechien. Nach dem ausführlichen Rundgang erwartete uns schon Johann Rindhauser vor seinem Weinkeller mit einer herrlichen Kellerjause und den dazu passenden Weinen. Aufgrund der warmen Wetterlage konnten wir den Tag im Freien ausklingen lassen.

Information: Helga Bauer, Telefon 02243 / 362 97, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitgliedschaft

inkl. Hüttenermäßigung und Notfallschutz. Werde Mitglied und genieße die Vorteile!

Partner und Förderer

Wir danken unseren Partnern und Förderern für die gute Zusammenarbeit und wertvolle Unterstützung.

Liste unserer Partner und Förderer.